Trainingstermine

 

Das nächste Training des AACCPRE findet am

 

So., 10.07.2016, um 14.00 Uhr

 

auf der Reitanlage Landgut Diepeschrath, Diepeschrath 1, 51469 Bergisch Gladbach, statt!

 

Bitte vorab bei Christiane per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden.

 

Aktuelle Termine

AACCPRE Veranstaltungen 2016

Folgende Termine sind bereits gebucht:

 

14.08.2016 Fulerumer Dressurtage
Dressurwettbewerb Klasse A* und L*
für Barockpferde

 

Libro Genealogico ANCCE

3. feria espectáculo

3. feria espectáculo - Kölner Barockturnier

logo krfv

Eine spannende Mischung aus Turnier und Unterhaltungsprogramm

Am 28. Juni 2014 lud der Kölner Reit- und Fahrverein e.V. zu seiner nunmehr 3. feria espectáculo ein. Der Begriff feria kommt aus dem Spanischen und bedeutet übersetzt in etwa Kirmes oder Straßenfest. So war es für die Mitglieder des Vereins selbstverständlich ihre Anlage wieder in eine spanische Spezialitäten-Meile zu verwandeln. Hunderte Zuschauer kamen und blieben trotz des immer stärker werdenden Regens bis zum Ende des Showprogramms am späten Abend.

Den Tag über konnten sie sich am Stand des AACCPRE und des VFZPRE über spanische Pferde erkundigen. Am Stand von Shetan Fashion, Frau Tanja Dreinhöfner gab es eine bunte Vielzahl an Barockschabracken. Diese konnte man nebenan bei Stickereien & Design, Frau Monika Dowe und ihrem Team direkt besticken lassen. Wer mehr als nur 1PS wollte konnte sich beim Hauptsponsor La Linea Franca über die neuesten Modelle von Volvo erkundigen. Bei Sangria, Paella und verschiedenen Tapas, die es zusätzlich zur obligatorischen Turnierwurst gab, verging die Zeit wie im Flug.

Um 11:00 Uhr startete das Turnier pünktlich mit der Dressurprüfung Klasse A*. Mit einer Wertnote von 7,8 gewann Selyna Wember diese Prüfung auf Balioso. Dicht gefolgt von Kerstin Raschke auf ihrem PRE Sedal De Nadales, die für ihren Ritt eine Wertnote von 7,7 erhielt. Mit Mensajero konnte sich Selyna Wember auch den 3. Platz sichern.

Mit Einsetzen des Regens startete auch die Dressurprüfung Klasse L*. Manuela Fischer und Nocturno kämpften sich durch die Pfützen und erhielten dafür die Wertnote 8,0 und landeten auf dem ersten Platz. Dahinter platzieren sich Andrea Ahlbach mit Lancero XXVII und Colette Rzehulka auf Feriante.

Der Nachmittag war den Küren der Klasse L und M vorbehalten, in denen die Reiterinnen und Reiter zu passender Musik und z.T. landestypischer Tracht oder im Barockkostüm ihre Vierbeiner mit viel Stolz den mittlerweile zahlreich das Viereck säumenden Zuschauern präsentierten.

In der L*-Kür konnte Andrea Ahlbach auf ihrem Spanier Lancero XXVII mit einer Wertnote von 15,3 den Sieg für sich verbuchen. Die silberne Schleife ging an Manuela Fischer mit einer Wertnote von 14,9. Nicole Heydecke auf Galeno erhielt eine Wernote von 14,8 und rangierte sich damit auf Platz 3.

Die M**-Kür konnte Nea Lahr, die auch Showprogramme reitet mit ihrem Friesen Jesper für sich entscheiden. Das Paar erhielt eine Wertnote von 16,0. Nur um 0,1 verpasste Angelika Brück den Sieg und landete mit Roaske fan de Kromme Jelte auf dem 2. Platz. Auf dem 3. Platz sahen die Richter Mirjam Gall und ihren Guajiro und gaben die Wertnote 15,2.

Besonders spannend wurde es zum Ende des Turniers. Erstmalig hatte der Kölner Reit- und Fahrverein e.V. auch eine S*-Kür ausgeschrieben. Diese Prüfung war gleichzeitig Qualifikationsprüfung für den Barockpferde Cup auf der Equitana 2015. Den Sieg sicherte sich Angelika Brück mit Roaske fan de Kromme Jelte mit einer Wertnote von 14,7.

Aufgrund des schlechten Wetters entschied das Organisationsteam um Andrea Ahlbach und Bianca Salomon die Show in die Halle zu verlegen. Nur so konnten alle 21 geplanten Shownummern stattfinden. Zu Live Musik von dem fantastischen Sänger Juan Cardenas aus Sevilla und dem Gitarristen Jerome Entscheid verkürzte die Flamcotänzerin Nati Blanco mit ihrem Team die Wartezeit. Aus Luxemburg angereist waren die Black Pearls by Deborah Brüchle. Vier wunderschöne Friesen die zirzensische Lektionen in Perfektion boten. Mit acht PRE Hengsten war die Quadrille des AACCPRE angereist. Mit ihrer Kür am Langen Zügel verzauberte Kristiane Haak das Publikum. Beim Trick-Reit-Team von Oswald Hübsch stockte allen der Atem. In atemberaubender Geschwindigkeit galoppierten ihre zwei Pferde durch die Halle während fünf Akteure aufsprangen und in der nächsten Sekunde auf dem Pferderücken standen bzw. unterm Bauch des Pferdes hingen.

Wie in Spanien fühlte man sich als José Manuel Durán Nuno mit Agua Dulce in die Halle kamen.

Er zeigte die Arbeit mit der Garrocha (einem langen Hirtestab).

Zum Ende der Show hatte es aufgehört zu regnen. So konnte die traditionell letzte Nummer der feria espectáculo auf dem Außenplatz stattfinden. Die Camarguereiter aus dem Siebengebirge mit ihrer Feuershow.

Der Kölner Reit- und Fahrverein e.V. bedankt sich von ganzem Herzen bei den Besuchern, Turnierteilnehmern, Showteilnehmern, Pferden und Sponsoren.

 

Bianca Salomon

Kölner Reit- und Fahrverein e.V.

 

  • Feria_001
  • Feria_002

Simple Image Gallery Extended

 

Kontakt

AACCPRE Geschäftsstelle
c/o Mara Schimmel
Gut Wolfsaap
Bauenhäuser Weg 100
40472 Düsseldorf

Tel.: +49 (0)172 2068542

Fax: +49 (0)211 6395487

E-Mail: AACCPRE@t-online.de

Verkaufspferde